Zum Inhalt

„VERANTWORTUNGSBEWUSST UND IMMER EINEN SCHRITT VORAUS!“

Garantiert heimische Eiweißeinzelfuttermittel für das Steirerhuhn

Klimaschutz und der Schutz der globalen Regenwaldbestände ist ein sehr brisanter Themenbereich in unseren Medien der letzten Wochen und Monate. 

Die Experten bei Lugitsch haben sich vor Jahren schon eingehend damit beschäftigt und vor allem im Rohstoffbereich bei der Futtermittelproduktion ökologisch sinnvolle und nachhaltige Alternativen entwickelt. Damit leistet Lugitsch als österreichischer Lebensmittelproduzent seit 2016 einen weiteren, wesentlichen Beitrag zur Umwelt- und Ressourcenschonung! 

 

Das Unternehmen Herbert Lugitsch u. Söhne Ges.mbH stellte als Vorreiter bereits im Herbst 2016 auf europäisches Eiweiß bei der Produktion von Mastgeflügel-, Puten- und Rinderfutter um. „Unsere ausgewählten Lieferanten garantieren uns die europäische Herkunft bei den Rohstoffen und Derivaten wie Raps, Soja , Sonnenblume und anderen Eiweiß-Alternativen“, so Ing. Daniel Lafer, Bereichsleitung Futtermühlen.

Das gentechnikfrei gefütterte, original Steirerhuhn aus dem Hause Lugitsch bekommt ausschließlich Futter, in dem 100 % rückverfolgbare und hochqualitative Einzelfuttermittelkomponenten aus Europa verarbeitet werden.

Um diesen Qualitätsvorteil sichtbar zu kennzeichnen, haben wir das Gütezeichen mit dem Namen „FED WITH EUROPEAN PROTEIN“ entwickelt. Mit dieser geschützten und von der SGS Austria zertifizierte Marke, setzen wir ein weiteres Zeichen für mehr Vertrauen in die heimische Produktion, die Produkte und die ProduzentInnen, die dahinter stehen.