Zum Inhalt

v.l.n.r: DI Cornelia Sixt, Ing. Thomas Zuber, Martin Rauchenberger

INTERNATIONALE FACHTAGUNG ZUR EUTERGESUNDHEIT

PHYRA ÜBERZEUGT IN PUNKTO PRAXISTAUGLICHKEIT

In dieser Veranstaltungssaison fand zum ersten Mal in der landwirtschaftlichen Fachschule in Phyra eine internationale Tagung mit den Schwerpunkten Eutergesundheit und Melkhygiene statt. Die Tagung überzeugte nicht nur durch die sehr praxisnahen Fachvorträge und Workshops, welche die Experten beeindruckend präsentierten, sondern auch durch die hohe Teilnehmerzahl an Praktikern. Unter 8.000 Keimzahlen und 100.000 Zellzahlen ist das Ergebnis, wenn Melkarbeit, Melktechnik und Umweltbedingungen der Kuh (Futter, Haltung, Hygiene) immer im Blick stehen, reüssierte Dr. Raphael Höller. Ergänzt wurde dieser Fachtag durch eine Ausstellung von in- und ausländischen Firmen, die die neuesten Trends zum Thema Eutergesundheit bis hin zur Melktechnik (Standard- bzw. automatische Melksysteme) zeigten. Wir gratulieren Ing. Thomas Zuber zu der sehr gelungenen Organisation der Veranstaltung.