MIT STEIRERHUHN AUF SOMMERTOUR ZU GAST IM OBERLAAER DORF-WIRT


Wir waren wieder auf kulinarischer Entdeckungsreise und unsere Suche hat uns diesmal nach Oberlaa geführt. Eine ehemalige niederösterreichische Ortsgemeinde, die heute Teil des 10. Wiener Gemeindebezirks Favoriten ist und nach wie vor einen ländlich gemütlichen Charme versprüht. Mitverantwortlich für das besondere Flair ist vor allem der legendäre Oberlaaer Dorf-Wirt. Ein Gasthaus mit mehr als 120 Jahren Geschichte und fixer Treffpunkt für die Bewohner des Ortes, aber auch für solche, die das Besondere suchen. Hinter dieser gelebten Wirtshauskultur stehen Monika Mötzl und ihre Tochter, die uns freundlich willkommen heißen.

 

EIN PLATZERL MIT GESCHICHTE

Was von außen fast wie ein kleiner Hof im Dornröschenschlaf wirkt, lässt einem beim Betreten des wunderschönen Gastgartens aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen. Wo man hinblickt, blinzelt einem Gemütlichkeit entgegen. Vor allem die, inmitten des Gastgartens thronenden, alten Linden- und Ahornbäume mit ihren majestätischen Kronen, sind Zeitzeugen der ereignisreichen Geschichte des Hauses, die sich bis 1899 zurückverfolgen lässt und detailliert dokumentiert in den Speisekarten nachzulesen ist. Das hier zwei Frauen mit Leib und Seele die Geschäfte führen, wird sofort ersichtlich durch die zauberhafte Dekoration mit Laternen, alten bepflanzten Guglhupfformen und Tischnähmaschinen, sowie Weinfässern, die als Stehtische fungieren. Die kunstvoll handgerollte Musterdecke im Schank-raum, umrahmt von einem gemütlichen Holzinterieur und nostalgischen Fotos an der Wand, hat es uns besonders angetan.

 

GENUSS ZU 100% REGIONAL UND SAISONAL

Um die Mittagszeit wird es dann voll. Gäste jeden Alters treffen sich zum gemütlichen Mittagessen und lassen sich vom Küchenchef mit hochwertiger Hausmannskost und saisonalen Schmankerln verwöhnen. Die Zutaten für die Gerichte kommen zu 100% aus der Region. „Wir legen besonders großen Wert auf Qualität, denn sie ist das Aushängeschild unseres Hauses und darauf vertrauen unsere Gäste. Was unsere Bauern rundherum anbieten, beziehen wir direkt, vor allem Gemüse und frisches Fleisch. Beim Geflügel sind wir überzeugte Steirerhuhn-Fans. Vor allem mein Lebensgefährte, der seit 24 Jahren mit Herz und Kreativität die Küche führt, liebt das außergewöhnlich zarte, schmackhafte und vor allem handzerlegte Hühnerfleisch aus dem Hause Lugitsch. Und wir wollen immer wissen, wo die Lebensmittel herkommen, die wir unseren Gästen servieren“, so Dorf-Wirtin Monika Mötzl.

 

BEIM DORF-WIRT IST IMMER WAS LOS

Der eingangs schon erwähnte Gastgarten lockt mit seinem besonderen Flair und einer optionalen Überdachung. Damit sind auch Feste im Garten – wetter- unabhängig – für bis zu 130 Personen möglich. Neben einer abwechslungsreichen Speisekarte, ist das Angebot für Veranstaltungen mit bis zu 130 Personen besonders weitreichend: Eigene Blumenarrangements, ein weites Spektrum an Bands und Musikern, Kutschenfahrten und Cateringmöglichkeiten werden angeboten. Für kleinere Veranstaltung steht auch ein Extra-Raum für bis zu 25 Personen zur Verfügung. Und auch an die kleinen Gäste wird beim Dorf-Wirten gedacht mit einer eigenen Speisekarte und einer Kinderspielecke im Freien, sowie im Lokal. Wer einen lauen Sommerabend mit Barfeeling bevorzugt, kommt hier ebenfalls auf seine Kosten. Denn ein Teil des Gastgartens wurde vor einigen Jahren als gemütliche Cocktailbar umgebaut mit Lounge-Mobiliar im mediterranen Stil.

Passend zu den Jahreszeiten dürfen natürlich Veranstaltungen wie Ganslessen, Festbockanstich, die Wild-Degustation oder das Waldviertler Karpfen-Essen nicht fehlen. Und weil in Oberlaa das Dorfleben noch gepflegt wird, wird der Dorf-Wirt des Öfteren eine Begegnungsstätte für Freunde, Nachbarn, Bekannte und solche, die es vielleicht einmal werden.

 

Oberlaaer Dorf-Wirt
Liesingbachstrasse 75
1100 Wien
Öffnungszeiten:
von 10.00 bis 22.00 Uhr
KEIN RUHETAG
Tel: +43 1 688 76 63
www.dorf-wirt.at