Zum Inhalt
zum Online Shop

Steirerhuhn-Teile

  • gegrillte Steirerhuhn-Teile
    Zubereitung

    Steirerhuhn-Teile trocken tupfen, Öl in der Pfanne erhitzen und die Fleischteile darin von jeder Seite 5 Minuten knusprig braten. Herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Salate waschen, putzen und in große Stücke schneiden. Erdbeeren putzen und halbieren.

    Joghurt und Zitronensaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und einem Schuss Holundersirup abschmecken. Grünen Pfeffer unterrühren.

    Die Milch mit Butter und Salz aufkochen. Die Erdbeeren waschen und pürieren. Den Grieß in die kochende Milch einrühren, das Erdbeerpüree hinzufügen und überkühlen. Die Eier in die Masse geben und gut durchkneten. Knödel formen, in Kürbiskernen wälzen und herausbacken.

    Den Zucker karamellisieren, mit Wein und Balsamico aufgießen und einreduzieren.

    Steirerhuhn-Filet in Scheiben schneiden, den Salat mit den Erdbeeren und dem Joghurtdressing vermischen. Auf einem großen Teller anrichten. Mit Holunderglace dekorieren.

     

    Guten Appetit!

  • Zutaten für 6 Portionen

    Gegrillte Steirerhuhn-Teile

    400 g Filet vom Steirerhuhn, 100 g Steirerhuhn-Keulen und Flügerl, 2 EL Öl, 1 kleiner Kopf Grazer Krauthäupl oder Eisbergsalat, 1 kleiner Kopf Lollo Rosso, 1 Bund Rucola, 500 g Erdbeeren, 1 Becher Joghurt. Zitronensaft, Holundersaft; grüner Pfeffer, Salz, Zucker

    Erdbeer-Grießknödel

    1 l Milch, 40 dag Butter, 45 dag Grieß, 250 g Erdbeeren, 5 Eier, Salz, Kürbiskerne zum Wälzen

    Holunderglace

    250 ml Holunderwein, Schuss Balsamico, 50 g Zucker