Zum Inhalt
zum Online Shop

Steirerhuhn-Schnitzerl aus der Oberkeuele

mit Paradeiser-Schwarze-Nuss-Salsa

  • Steirerhuhn-Schnitzerl
    Zubereitung

    Alle Zutaten der Marinade vermischen und die Steirerhuhn-Bio-Hühnerkeulen und -flügel am besten über Nacht einlegen.
    Pfanne erhitzen und die marinierten Bio-Steirerhuhnteile anbraten, sodass sie Farbe annehmen. Aus der Pfanne nehmen, kurz rasten lassen.
    Das Gemüse waschen, schneiden und ebenfalls mit Olivenöl in der Pfanne anbraten. Das Gemüse in einer ofenfesten Form verteilen und die Bio-Steirerhuhnkeulen und flügel darauf legen, das ganze mit Weißwein aufgießen und bei 130 °C garen. Nach 15 Minuten die Temperatur auf 180 °C erhöhen, 12 Minuten garen.

    In den letzten Minuten der Garzeit die Kräuterzweige in die ofenfeste Form einlegen, sie unterstreichen das zitronige Aroma.

    Wenn sich das Fleisch leicht vom Knochen löst, ist das Huhn gar.

     

    Viel Freude beim Ausprobieren und anschließend beim Genießen wünscht Ihnen Küchenchef Kristijan Bacvanin!

    Labstelle Wien
    Hahn & Reichel
    Gastronomiebetriebs GmbH
    1010 Wien, Lugeck 6
    Tel. +43(0) 1 236 21 22
    office@remove-this.labstelle.at
    www.labstelle.at
    www.facebook.com/labstelle

  • Zutaten für 4 Personen:

    12 Stk. Steirerhuhn- Schnitzerl aus der Oberkeule, ausgelöst
    Für die Marinade: 1 Stk. Paprika (grün) würfelig geschnitten, 6 EL Olivenöl, 1 kleiner Bund Petersilie (frisch), 2 Stk. grüne Chilis (mit Kern) oder ersatzweise Fink's Chilipaste, 2 Stk. Knoblauchzehen, 500g Joghurt, 1 TL Paprikagewürz, 1Stk. Zitronenschale gerieben, 1 TL Currypulver mild, 1EL Ingwer frisch gerieben oder Pulver, Meersalz, Pfeffer schwarz gemahlen aus der Mühle, 2 EL Blütenhonig

    Für die Paradeiser-Schwarze-Nuss-Salsa:
    1 Stk. gelber Paprika, 1 Stk. roter Paprika, 1Stk. roter Zwiebel, 5–8 Stk. Fink's Schwarze Nüsse, 50 g Walnüsse fein gehackt, 100 g getrocknete Paradeiser, 80 g Olivenöl oder Traubenkernöl, 50 g weißer Balsamessig oder Apfelessig, Salz, Pfeffer aus der Mühle, gehackte frische Kräuter, Schuss Tabasco. Außerdem: Olivenöl zum Braten

    Gemüse:
    5 junge Karotten, 2 Melanzani, 4 Zucchini,
    2 Pastinaken, 1 Bund Jungzwiebel, 2-3 Paprikaschoten, 1 Handvoll Kirschparadeiser, einige Zweige Zitronenthymian, einige Zweige
    Zitronenverbene, ¼ l trockener Weißwein