Zum Inhalt
zum Online Shop

Hühnerfilet im Speckmantel

  • Hühnerfilet im Speckmantel
    Zubereitung

    Steirerhuhn-Brustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Die frischen Rosmarinzweige und Salbeiblätter auf das Fleisch legen und mit Speck umwickeln. In einer nicht zu heißen Pfanne auf beiden Seiten zart anbraten. Zugedeckt fertiggaren.
    Spargel kochen, aus dem Fond nehmen und beiseite legen. Zum Spargelfond den Wein geben und aufkochen lassen. Das Schlagobers einrühren und bei kleiner Hitze reduzieren lassen. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Zum Schluß mit dem Butterwürfel verfeinern. Den Spargel in Stücke schneiden und unterheben.
    Die Tagliatelle al dente kochen, abgießen und mit dem Pesto vermengen. Auf vorgewärmten Tellern das Spargelragout und die gebratene Steirerhuhnbrust arrangieren sowie die Bärlauch-Tagliatelle platzieren. Mit frischem Rosmarien garnieren.

    Tipps:

    Spargel kochen
    Spargel vorsichtig schälen, das holzige Endstück wegschneiden. Wasser zum Kochen bringen. Salz, Zucker und Butter zum Kochwasser geben. Die Spargelstangen bündeln und dann in das kochende Wasser geben. Ein Stück Weißbrot im Wasser, das nimmt dem Spargel die Bitterstoffe.
    Bei grünem Spargel nur das untere Drittel schälen.

    Restaurant Burg Oberkapfenberg, Kapfenberg

  • Zutaten (für 4 Personen)

    4 Stk. Steirerhuhn-Hühnerbrustfilets
    ca. 16 Scheiben dünn geschnittenen Bauchspeck (z.B. von Vulcano)
    frischer Rosmarin und Salbei
    Salz und Pfeffer
    120 g gekochter und
    geschnittener weißer Spargel
    40 g Spargelfond
    40 g Weißwein
    80 g Schlagobers
    1 Würfel kalte Butter
    1 TL Zucker, Salz, Pfeffer, Zitronensaft
    400 g Tagliatelle
    60 g Bärlauchpesto