WEIL UNS LEISTUNG FREUDE MACHT

Lugitsch Futtermühlen ab sofort unter neuer Leitung

Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling (chin. Weisheit) Und so stand auch die Herbert Lugitsch u. Söhne Ges.mbH nach einem gelungenen Start ins neue Jahr vor der Herausforderung, in nur kurzer Zeit eine zukunftsweisende Neuausrichtung innerhalb des Führungsteams in der Futtermühle zu vollziehen! Wir freuen uns, ab sofort ein junges, kompetentes und dynamisches Duo an der Spitze der Futtermühlen begrüßen zu dürfen!

Ing. Daniel Lafer, unser Profi für Rohstoffeinkauf und Futterrezepturen wird zukünftig die Bereichsleitung für Einkauf, Produktmanagement und Vertrieb übernehmen. Eduard Reicht, unser Spezialist für Futtermitteltechnik, lenkt fortan die Geschicke als Bereichsleiter für Produktion, Technik und Logistik. Beide verbindet neben der großen Freude an der Arbeit auch eine langjährige Freundschaft. Ihre Motivation und die gemeinsamen Ziele haben sie mir in einem persönlichen Gespräch dargelegt.

Daniel und Eduard, ihr seid nicht nur von Kindheit an befreundet, sondern auch seit einigen Jahren Kollegen. Wie hat sich das alles ergeben?

Daniel Lafer: Wir kennen uns schon seit der Volksschule und waren, bzw. sind es immer noch, in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Hier haben wir auch beide schon sehr früh gelernt, wie wichtig Teamarbeit ist und was man mit Zielstrebigkeit, Einsatz, Ausdauer und Willen alles erreichen kann.

Eduard Reicht: Ja, das stimmt. Auch ich blicke gerne auf diese Zeit zurück, die erlernten Tugenden und die Erfolge, die wir gemeinsam feiern konnten. Sie haben unsere Freundschaft gefestigt und das ist auch die Basis für unsere positive Zusammenarbeit innerhalb des Teams und als Verantwortliche miteinander.

Wie und wann wurdet ihr beide Teil des Lugitsch-Teams?
Daniel Lafer: Ich habe im April 2009 als Assistent der Bereichsleitung Futtermühlen begonnen. 2012 übernahm ich die Spartenleitung für Rind und Schwein und war fortan für den Rohstoffeinkauf zur Futtermittelherstellung zuständig. Mein Anspruch, mich ständig weiter zu entwickeln, ist sehr groß und so war Weiterbildung in den letzten Jahren für mich ein wichtiges Thema. Neben fachspezifischen Schulungen und Seminaren habe ich 2016 mein Diplom für den Bereich Einkaufsmanagement absolviert, worauf ich selbst sehr stolz bin. Am Puls der Zeit zu bleiben und mit einem innovativen und zukunftsorientierten Team am Fortschritt und der Weiterentwicklung des Unternehmens mitzuarbeiten, ist meine Motivation. 

Eduard Reicht: Ich habe im Februar 2015 als Betriebstechniker bei Lugitsch begonnen und konnte so von Beginn an viel praktische Erfahrung im Bereich Futtermittelproduktion sammeln. Meine Intention ist die selbe, wie bei Daniel. Wenn ich etwas mache, dann mit 100%. Deshalb habe ich mich auch dazu entschlossen, in der Schweiz eine Ausbildung zum Futtermitteltechniker zu absolvieren, die ich 2016 mit meinem Diplom erfolgreich abschließen konnte. Bei meinem Vorhaben hat mich Lugitsch immer sehr unterstützt, was zeigt, dass der Fokus im Unternehmen stark auf Zukunft gerichtet ist.

Was schätzt jeder von euch besonders am anderen?
Eduard Reicht: An Daniel schätze ich ganz besonders seine offene und direkte Art, den freundschaftlichen, fairen Umgang miteinander und dass wir die selbe Einstellung zum Unternehmen teilen. Außerdem ist er der „Herr der Zahlen“. Die Preise seiner Rohstoffe hat er bis auf die dritte Kommastelle immer auswendig im Kopf.

Daniel Lafer: ....lacht....das ist nun mal eine Leidenschaft von mir. Eduard ist für mich ein Kollege mit Handschlagqualität, verlässlich und genau. Er ist unglaublich vielseitig und mit seiner ruhigen Art behält er auch in hektischen Zeiten einen klaren Kopf.

Was sind eure gemeinsamen Ziele?
Daniel Lafer: Für uns beide ist es sehr wichtig, innerhalb des neuen Teams und auch im Bezug auf die weiteren Standorte der Unternehmensgruppe den Zusammenhalt und die Gemeinschaft zu festigen. Von den erfahrenen Kollegen zu lernen und vom innovativen Input der Jungen zu profitieren. Die Arbeit des Teams, der Kollegen zu unterstützen und wertzuschätzen. Denn das ist in unseren Augen das Fundament für Erfolg und Zufriedenheit im Arbeitsleben.

Eduard Reicht: Eine weitere Kernanforderung an uns ist es, die Kundenanforderungen bestmöglich zu erfüllen unter Berücksichtigung aller ökonomischen und sozialen Aspekten, für ein gesundes, zukunftsorientiertes Unternehmen und als starker, kompetenter Partner für die Landwirtschaft.

Man spürt förmlich den neuen Wind, der mit euch Einzug hält. Danke für die persönlichen Einblicke. Im Namen des gesamten Teams der Herbert Lugitsch u. Söhne Ges.mbH wünsche ich euch viel Erfolg und weiterhin so viel Freude an der Arbeit wie bisher.

Karin Trummer